Angebote zu "Philippa" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Jonah - Der Aufstieg: Der König der purpurnen S...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

London, um 1337. Jonah Durham ist zu einem der einflussreichsten Kaufmänner Englands aufgestiegen. Er ist Schiffseigner, Hoflieferant und Ritter der Königin. Außerdem ist er verliebt - und das ausgerechnet in Giselle, die Tochter seines größten Widersachers. Während König Edward drauf und dran ist, das Land durch einen Krieg gegen Frankreich in den Ruin zu treiben, schlägt Jonah seinem Konkurrenten William de la Pole einen Handel vor: Die Hand seiner Tochter gegen eine Geschäftsidee, um die finanziellen Probleme des Königs zu lösen. Doch dieser Handel erweist sich als folgenschwer. Und damit nicht genug: den finanziellen Bankrott vor Augen, verlangt auch noch König Edward nach ihm. Jonah soll an seiner Seite in den Krieg ziehen... Mit "Jonah - Der Aufstieg" präsentiert Audible Entertainment den zweiten Teil der ungekürzten Hörspiel-Trilogie des Bestsellers "Der König der purpurnen Stadt". Die große Tuchhändler-Saga von Rebecca Gablé wurde als aufwändiges Hörspiel in 3 Teilen produziert und von Oliver Rohrbecks Lauscherlounge eindrucksvoll in Szene gesetzt. Wie schon bei "Jonah - Die Lehrjahre" ist auch im zweiten Teil die erste Riege der deutschen Sprecherszene vertreten: Neben Erzähler Detlef Bierstedt sind das u. a. Timmo Niesner (Jonah), Dorette Hugo (Giselle), Nicolas Artajo (Crispin), Marie-Isabel Walke (Annot), Ulrike Stürzbecher (Philippa), Norman Matt (Edward) und Stefan Kaminski (Waringham). Außerdem Oliver Siebeck, Vera Teltz, Uve Teschner, Elena Wilms, Reinhard Kuhnert, Greta Galisch, Erich Räuker, Robert Frank, Michael Iwannek und viele andere. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, Ulrike Stürzbecher, Till Hagen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adop/300002/bk_adop_300002_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Die prosperierende Milchwirtschaft Neuseelands ...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Australien, Ozeanien, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Historisches Seminar. Abteilung für Neuere Geschichte), Veranstaltung: Hauptseminar Weltmarkt, regionale und nationale Märkte. Eine ökonomische Verflechtungsgeschichte des 19. Jahrhunderts, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Neuseeland ist Weltmeister beim Export verschiedener Milchprodukte. Kein Wettbewerber kann vergleichbar günstig Milch produzieren. Neuseeland ist einer der wichtigsten Akteure auf dem globalen Milchmarkt. Das Land ist zwar nur der achtgrösste Milchproduzent der Welt, aber rund 95 Prozent der verarbeiteten Milchprodukte werden exportiert. Das macht das Land neben der EU zum grössten Anbieter von Milchprodukten weltweit. Am globalen Handel hat Neuseeland einen Anteil von rund einem Drittel. Beim Export von Butter, Magermilchpulver und Kasein ist Neuseeland Weltspitze, bei der Ausfuhr von Käse und Vollmilchpulver liegt es auf dem zweiten Rang.' Die Vormachtstellung Neuseelands auf dem globalen Milchmarkt im 21. Jahrhundert wird hier deutlich. Schon 1913 war Neuseeland der grösste Exporteur von Milchprodukten. Wie kam es dazu, dass die Milchwirtschaft dieses vom europäischen Markt räumlich weit entfernten Landes an solch eine Spitzenposition avancierte? Aufbauend auf den Vortrag 'Milch und Milchwirtschaft in Neuseeland' aus dem Seminar 'Weltmarkt, nationale und globale Märkte. Eine ökonomische Verflechtungsge-schichte des 19. Jahrhunderts' soll die vorliegende Arbeit untersuchen, wie sich die neuseeländische dairy industry konstituierte und welche Faktoren die Genese möglich gemacht haben. Aufbauend auf einer Untersuchung, wie die milchwirtschaftliche Arbeit in Neuseeland organisiert war und welche Auswirkungen beispielweise die spezielle Wirtschaftsform der Kooperativen mit sich brachte, soll das Thema erschlossen werden. Darüber hinaus soll sich der Blick auf die finanzpolitischen und legislativen Aktivitäten des Staates richten. Davon ausgehend können verschiedene Interpretationsebenen betreten werden, welche sich den sozialen und ideologischen Auswirkungen aus der Milchwirtschaft Neuseelands des endenden 19. und begin-nenden 20. Jahrhunderts widmen. Die Ausführungen basieren vorwiegend auf den Forschungsergebnissen Philippa Mein-Smiths, die sich in mehreren Werken mit der politischen, wirtschaftlichen und nicht zuletzt kulturellen Landschaft Neuseelands auseinander gesetzt hat. Horace Belshaw und H. G. Philpott lieferten ebenfalls einige aufschlussreiche und detaillierte Forschungen zur neuseeländischen dairy industry ab, an denen sich die vorliegende Arbeit orientiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Die prosperierende Milchwirtschaft Neuseelands ...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Australien, Ozeanien, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Historisches Seminar. Abteilung für Neuere Geschichte), Veranstaltung: Hauptseminar Weltmarkt, regionale und nationale Märkte. Eine ökonomische Verflechtungsgeschichte des 19. Jahrhunderts, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Neuseeland ist Weltmeister beim Export verschiedener Milchprodukte. Kein Wettbewerber kann vergleichbar günstig Milch produzieren. Neuseeland ist einer der wichtigsten Akteure auf dem globalen Milchmarkt. Das Land ist zwar nur der achtgrößte Milchproduzent der Welt, aber rund 95 Prozent der verarbeiteten Milchprodukte werden exportiert. Das macht das Land neben der EU zum größten Anbieter von Milchprodukten weltweit. Am globalen Handel hat Neuseeland einen Anteil von rund einem Drittel. Beim Export von Butter, Magermilchpulver und Kasein ist Neuseeland Weltspitze, bei der Ausfuhr von Käse und Vollmilchpulver liegt es auf dem zweiten Rang.' Die Vormachtstellung Neuseelands auf dem globalen Milchmarkt im 21. Jahrhundert wird hier deutlich. Schon 1913 war Neuseeland der größte Exporteur von Milchprodukten. Wie kam es dazu, dass die Milchwirtschaft dieses vom europäischen Markt räumlich weit entfernten Landes an solch eine Spitzenposition avancierte? Aufbauend auf den Vortrag 'Milch und Milchwirtschaft in Neuseeland' aus dem Seminar 'Weltmarkt, nationale und globale Märkte. Eine ökonomische Verflechtungsge-schichte des 19. Jahrhunderts' soll die vorliegende Arbeit untersuchen, wie sich die neuseeländische dairy industry konstituierte und welche Faktoren die Genese möglich gemacht haben. Aufbauend auf einer Untersuchung, wie die milchwirtschaftliche Arbeit in Neuseeland organisiert war und welche Auswirkungen beispielweise die spezielle Wirtschaftsform der Kooperativen mit sich brachte, soll das Thema erschlossen werden. Darüber hinaus soll sich der Blick auf die finanzpolitischen und legislativen Aktivitäten des Staates richten. Davon ausgehend können verschiedene Interpretationsebenen betreten werden, welche sich den sozialen und ideologischen Auswirkungen aus der Milchwirtschaft Neuseelands des endenden 19. und begin-nenden 20. Jahrhunderts widmen. Die Ausführungen basieren vorwiegend auf den Forschungsergebnissen Philippa Mein-Smiths, die sich in mehreren Werken mit der politischen, wirtschaftlichen und nicht zuletzt kulturellen Landschaft Neuseelands auseinander gesetzt hat. Horace Belshaw und H. G. Philpott lieferten ebenfalls einige aufschlussreiche und detaillierte Forschungen zur neuseeländischen dairy industry ab, an denen sich die vorliegende Arbeit orientiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot