Angebote zu "Grammatikalische" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eineKurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch-Ukrainisch-Russisch
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eine Kurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grussformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eine Kurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Auslegung und Lückenfüllung nach UNKR
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 16 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Internationales Privatrecht), Veranstaltung: Rechtsvergleichendes Seminar - Das UNKR in der Praxis der Gerichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Gliederung : A Einleitung 5 I Normzweck und Regelungsgegenstand des Art.7 5 II Allgemeines 6 III Entstehungs- oder Vorgeschichte der Norm 7 B Die Vorschrift im einzelnen 8 I Auslegung (Abs.1) 8 1 Internationaler Charakter 8 a Autonome Auslegung 8 b Authentische Textfassungen und Deutsche Übersetzung 9 2 Notwendigkeit, die einheitliche Anwendung zu fördern 10 Probleme bei der Beachtung ausländischer Rechtsprechung 10 3 Beachtung des guten Glaubens im internationalen Handel 11 a Verbot der Anwendung von rein nationalen Prinzipien 11 b Ausprägungen des Gutglaubensgrundsatzes in der Konvention 12 Fallbeispiel: 12 Fallbeispiel: 14 c Anwendbarkeit des Gutglaubensgrundsatzes auf Parteiverhalten? 14 4 Interpretationsmethoden 15 a Grammatikalische Auslegung 15 b Systematische Auslegung 15 c Historische Auslegung 16 d Teleologische Auslegung 16 e Rechtsvergleichende Auslegung 17 II Lückenfüllung (Abs.2) 17 1 Im Übereinkommen geregelte Gegenstände 18 a Ermittlung des Regelungsbereiches 18 b Feststellung einer Regelungslücke 18 2 Lückenschliessung mit allgemeinen Grundsätzen 19 Allgemeine Grundsätze des UN-Kaufrechts 19 3 Rückgriff auf nationales Recht 21 Fallbeispiel: 21 Fallbeispiel: 22 C Schlussbemerkung 22 ------------------------------------------------------------------------------------------------- A Einleitung Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) regelt in Kapitel II seines ersten Teils die ,,Allgemeinen Bestimmungen'. Diese Vorschriften werden deshalb als ,,allgemein' bezeichnet, weil sie für den Vertragsschluss, sowie für den materiellen Inhalt der dem Einheitskaufrecht unterstehenden Verträge geltende Vorschriften enthalten.1 Innerhalb dieser Bestimmungen enthält Art.7 Absatz 12 die Regelungen zur Auslegung und Absatz 2 die Regelungen zur Lückenfüllung des Übereinkommens. [....]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Auslegung und Lückenfüllung nach UNKR
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 16 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Internationales Privatrecht), Veranstaltung: Rechtsvergleichendes Seminar - Das UNKR in der Praxis der Gerichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Gliederung : A Einleitung 5 I Normzweck und Regelungsgegenstand des Art.7 5 II Allgemeines 6 III Entstehungs- oder Vorgeschichte der Norm 7 B Die Vorschrift im einzelnen 8 I Auslegung (Abs.1) 8 1 Internationaler Charakter 8 a Autonome Auslegung 8 b Authentische Textfassungen und Deutsche Übersetzung 9 2 Notwendigkeit, die einheitliche Anwendung zu fördern 10 Probleme bei der Beachtung ausländischer Rechtsprechung 10 3 Beachtung des guten Glaubens im internationalen Handel 11 a Verbot der Anwendung von rein nationalen Prinzipien 11 b Ausprägungen des Gutglaubensgrundsatzes in der Konvention 12 Fallbeispiel: 12 Fallbeispiel: 14 c Anwendbarkeit des Gutglaubensgrundsatzes auf Parteiverhalten? 14 4 Interpretationsmethoden 15 a Grammatikalische Auslegung 15 b Systematische Auslegung 15 c Historische Auslegung 16 d Teleologische Auslegung 16 e Rechtsvergleichende Auslegung 17 II Lückenfüllung (Abs.2) 17 1 Im Übereinkommen geregelte Gegenstände 18 a Ermittlung des Regelungsbereiches 18 b Feststellung einer Regelungslücke 18 2 Lückenschliessung mit allgemeinen Grundsätzen 19 Allgemeine Grundsätze des UN-Kaufrechts 19 3 Rückgriff auf nationales Recht 21 Fallbeispiel: 21 Fallbeispiel: 22 C Schlussbemerkung 22 ------------------------------------------------------------------------------------------------- A Einleitung Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) regelt in Kapitel II seines ersten Teils die ,,Allgemeinen Bestimmungen'. Diese Vorschriften werden deshalb als ,,allgemein' bezeichnet, weil sie für den Vertragsschluss, sowie für den materiellen Inhalt der dem Einheitskaufrecht unterstehenden Verträge geltende Vorschriften enthalten.1 Innerhalb dieser Bestimmungen enthält Art.7 Absatz 12 die Regelungen zur Auslegung und Absatz 2 die Regelungen zur Lückenfüllung des Übereinkommens. [....]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eine Kurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Auslegung und Lückenfüllung nach UNKR
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 16 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Internationales Privatrecht), Veranstaltung: Rechtsvergleichendes Seminar - Das UNKR in der Praxis der Gerichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Gliederung : A Einleitung 5 I Normzweck und Regelungsgegenstand des Art.7 5 II Allgemeines 6 III Entstehungs- oder Vorgeschichte der Norm 7 B Die Vorschrift im einzelnen 8 I Auslegung (Abs.1) 8 1 Internationaler Charakter 8 a Autonome Auslegung 8 b Authentische Textfassungen und Deutsche Übersetzung 9 2 Notwendigkeit, die einheitliche Anwendung zu fördern 10 Probleme bei der Beachtung ausländischer Rechtsprechung 10 3 Beachtung des guten Glaubens im internationalen Handel 11 a Verbot der Anwendung von rein nationalen Prinzipien 11 b Ausprägungen des Gutglaubensgrundsatzes in der Konvention 12 Fallbeispiel: 12 Fallbeispiel: 14 c Anwendbarkeit des Gutglaubensgrundsatzes auf Parteiverhalten? 14 4 Interpretationsmethoden 15 a Grammatikalische Auslegung 15 b Systematische Auslegung 15 c Historische Auslegung 16 d Teleologische Auslegung 16 e Rechtsvergleichende Auslegung 17 II Lückenfüllung (Abs.2) 17 1 Im Übereinkommen geregelte Gegenstände 18 a Ermittlung des Regelungsbereiches 18 b Feststellung einer Regelungslücke 18 2 Lückenschließung mit allgemeinen Grundsätzen 19 Allgemeine Grundsätze des UN-Kaufrechts 19 3 Rückgriff auf nationales Recht 21 Fallbeispiel: 21 Fallbeispiel: 22 C Schlussbemerkung 22 ------------------------------------------------------------------------------------------------- A Einleitung Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) regelt in Kapitel II seines ersten Teils die ,,Allgemeinen Bestimmungen'. Diese Vorschriften werden deshalb als ,,allgemein' bezeichnet, weil sie für den Vertragsschluss, sowie für den materiellen Inhalt der dem Einheitskaufrecht unterstehenden Verträge geltende Vorschriften enthalten.1 Innerhalb dieser Bestimmungen enthält Art.7 Absatz 12 die Regelungen zur Auslegung und Absatz 2 die Regelungen zur Lückenfüllung des Übereinkommens. [....]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Auslegung und Lückenfüllung nach UNKR
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 16 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Internationales Privatrecht), Veranstaltung: Rechtsvergleichendes Seminar - Das UNKR in der Praxis der Gerichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Gliederung : A Einleitung 5 I Normzweck und Regelungsgegenstand des Art.7 5 II Allgemeines 6 III Entstehungs- oder Vorgeschichte der Norm 7 B Die Vorschrift im einzelnen 8 I Auslegung (Abs.1) 8 1 Internationaler Charakter 8 a Autonome Auslegung 8 b Authentische Textfassungen und Deutsche Übersetzung 9 2 Notwendigkeit, die einheitliche Anwendung zu fördern 10 Probleme bei der Beachtung ausländischer Rechtsprechung 10 3 Beachtung des guten Glaubens im internationalen Handel 11 a Verbot der Anwendung von rein nationalen Prinzipien 11 b Ausprägungen des Gutglaubensgrundsatzes in der Konvention 12 Fallbeispiel: 12 Fallbeispiel: 14 c Anwendbarkeit des Gutglaubensgrundsatzes auf Parteiverhalten? 14 4 Interpretationsmethoden 15 a Grammatikalische Auslegung 15 b Systematische Auslegung 15 c Historische Auslegung 16 d Teleologische Auslegung 16 e Rechtsvergleichende Auslegung 17 II Lückenfüllung (Abs.2) 17 1 Im Übereinkommen geregelte Gegenstände 18 a Ermittlung des Regelungsbereiches 18 b Feststellung einer Regelungslücke 18 2 Lückenschließung mit allgemeinen Grundsätzen 19 Allgemeine Grundsätze des UN-Kaufrechts 19 3 Rückgriff auf nationales Recht 21 Fallbeispiel: 21 Fallbeispiel: 22 C Schlussbemerkung 22 ------------------------------------------------------------------------------------------------- A Einleitung Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) regelt in Kapitel II seines ersten Teils die ,,Allgemeinen Bestimmungen'. Diese Vorschriften werden deshalb als ,,allgemein' bezeichnet, weil sie für den Vertragsschluss, sowie für den materiellen Inhalt der dem Einheitskaufrecht unterstehenden Verträge geltende Vorschriften enthalten.1 Innerhalb dieser Bestimmungen enthält Art.7 Absatz 12 die Regelungen zur Auslegung und Absatz 2 die Regelungen zur Lückenfüllung des Übereinkommens. [....]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot