Angebote zu "Countertenor" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Handel: Arias
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 12. Januar 2018 erscheint das neueste Album von Franco Fagioli - Handel Arias - auf Deutsche Grammophon. Auf historischen Instrumenten begleitet vom Ensemble Il pomo d'oro, singt der Countertenor eine von ihm selbst zusammengestellte Auswahl zwölf seiner Lieblingsarien aus der vielfältigen Welt der Händel-Opern, darunter Serse, Rinaldo und Ariodante. Franco Fagioli beweist einmal mehr, dass er zu den größten und virtuosesten Stimmen am Countertenor-Himmel gehört. Im Januar und März 2018 sind Fagioli und Il Pomo d'Oro mit dem Repertoire auf einer Tournee in Frankreich, Deutschland, Belgien und Spanien."Fagioli singt mit Meisterschaft in Technik und Ausdruck."BR KLASSIK

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Handel: Arias
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 12. Januar 2018 erscheint das neueste Album von Franco Fagioli - Handel Arias - auf Deutsche Grammophon. Auf historischen Instrumenten begleitet vom Ensemble Il pomo d'oro, singt der Countertenor eine von ihm selbst zusammengestellte Auswahl zwölf seiner Lieblingsarien aus der vielfältigen Welt der Händel-Opern, darunter Serse, Rinaldo und Ariodante. Franco Fagioli beweist einmal mehr, dass er zu den größten und virtuosesten Stimmen am Countertenor-Himmel gehört. Im Januar und März 2018 sind Fagioli und Il Pomo d'Oro mit dem Repertoire auf einer Tournee in Frankreich, Deutschland, Belgien und Spanien."Fagioli singt mit Meisterschaft in Technik und Ausdruck."BR KLASSIK

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Veni,Vidi,Vinci
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf seinem neuen Soloalbum singt Franco Fagioli Meisterwerke des Spätbarocks - Arien von einem der großen Pioniere der neapolitanischen Oper: Leonardo Vinci. Das Album Leonardo Vinci Veni, Vidi, Vinci entstand in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Il Pomo dOro, das sich der historischen Aufführungspraxis verpflichtet hat, unter Leitung seiner Konzertmeisterin Zefira Valova und enthält sieben Welt-Ersteinspielungen. Die Aufnahme erinnert an das Können eines Komponisten, dessen Musik die Zuhörer des 18. Jahrhunderts faszinierte und die noch heute durch Virtuosität und Ausdruckskraft begeistert. Leonardo Vincis (16901730) erste ernste Oper wurde 1722 am Teatro San Bartolomeo in Neapel uraufgeführt und war so erfolgreich, dass er sich neu orientierte und fortan dazu beitrug, die aufkommende Gattung der opera seria zu prägen. Zu Vincis Lebzeiten beeinflussten die Schlichtheit seiner Melodik und seine Vorliebe für Verzierungen viele andere Komponisten, darunter seinen Schüler Pergolesi sowie Zeitgenossen wie Vivaldi und Händel.Für Fagiolis vorheriges Album Handel Arias erhielt der Countertenor fantastische Besprechungen: Die Zeitschrift Gramophone rühmte dessen 'aufregende Koloraturen', das 'Spektrum stimmlicher Farben und Nuancen' und den 'dramatischen Impetus'.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Veni,Vidi,Vinci
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf seinem neuen Soloalbum singt Franco Fagioli Meisterwerke des Spätbarocks - Arien von einem der großen Pioniere der neapolitanischen Oper: Leonardo Vinci. Das Album Leonardo Vinci Veni, Vidi, Vinci entstand in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Il Pomo dOro, das sich der historischen Aufführungspraxis verpflichtet hat, unter Leitung seiner Konzertmeisterin Zefira Valova und enthält sieben Welt-Ersteinspielungen. Die Aufnahme erinnert an das Können eines Komponisten, dessen Musik die Zuhörer des 18. Jahrhunderts faszinierte und die noch heute durch Virtuosität und Ausdruckskraft begeistert. Leonardo Vincis (16901730) erste ernste Oper wurde 1722 am Teatro San Bartolomeo in Neapel uraufgeführt und war so erfolgreich, dass er sich neu orientierte und fortan dazu beitrug, die aufkommende Gattung der opera seria zu prägen. Zu Vincis Lebzeiten beeinflussten die Schlichtheit seiner Melodik und seine Vorliebe für Verzierungen viele andere Komponisten, darunter seinen Schüler Pergolesi sowie Zeitgenossen wie Vivaldi und Händel.Für Fagiolis vorheriges Album Handel Arias erhielt der Countertenor fantastische Besprechungen: Die Zeitschrift Gramophone rühmte dessen 'aufregende Koloraturen', das 'Spektrum stimmlicher Farben und Nuancen' und den 'dramatischen Impetus'.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Handel: Jephtha
21,89 € *
ggf. zzgl. Versand

James Gilchrist (Tenor) - Susan Bickley (Mezzosopran) - Sophie Bevan (Sopran) - Robin Blaze (Countertenor) - Matthew Brook (Bassbariton) - Grace Davidson (Sopran) // The last oratorio that Handel wrote, Jephtha is also often seen as his most profound, the portrayal of Jephtha's suffering is particularly noteworthy for its astonishing sincerity.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Orlando, 3 Audio-CDs
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jean-Claude Malgoire (Dir) - Christophe Dumaux (Countertenor) - Elena de la Merced (Sopran) - u.a. // In his setting of Orlando (drawn from Tasso's Orlando furioso), Handel offers a score of a remarkable dramatic power, diversity and originality. Everything in the opera arouses admiration: the extremely varied scoring, the exuberant vocal writing, the rhythmic invention, the subtle melodies.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Veni, Vidi, Vinci, 1 Audio-CD
15,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf seinem neuen Soloalbum singt Franco Fagioli Meisterwerke des Spätbarocks - Arien von einem der großen Pioniere der neapolitanischen Oper: Leonardo Vinci. Das Album Leonardo Vinci Veni, Vidi, Vinci entstand in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Il Pomo dOro, das sich der historischen Aufführungspraxis verpflichtet hat, unter Leitung seiner Konzertmeisterin Zefira Valova und enthält sieben Welt-Ersteinspielungen. Die Aufnahme erinnert an das Können eines Komponisten, dessen Musik die Zuhörer des 18. Jahrhunderts faszinierte und die noch heute durch Virtuosität und Ausdruckskraft begeistert. Leonardo Vincis (16901730) erste ernste Oper wurde 1722 am Teatro San Bartolomeo in Neapel uraufgeführt und war so erfolgreich, dass er sich neu orientierte und fortan dazu beitrug, die aufkommende Gattung der opera seria zu prägen. Zu Vincis Lebzeiten beeinflussten die Schlichtheit seiner Melodik und seine Vorliebe für Verzierungen viele andere Komponisten, darunter seinen Schüler Pergolesi sowie Zeitgenossen wie Vivaldi und Händel.Für Fagiolis vorheriges Album Handel Arias erhielt der Countertenor fantastische Besprechungen: Die Zeitschrift Gramophone rühmte dessen 'aufregende Koloraturen', das 'Spektrum stimmlicher Farben und Nuancen' und den 'dramatischen Impetus'.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Giulio Cesare, 2 DVDs
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

“Giulio Cesare” is one of Handel’s most fascinating and exquisite works. It was brought to Barcelona’s Gran Teatre del Liceu under the direction of Herbert Wernicke, who produced a new adaptation including fragments of other Handel operas such as “Rinaldo”, “Orlando” and “Tolomeo”. This freely-interpreted and updated version does not seek to set the opera in a contemporary context but rather to reveal hidden aspects of the work: its psychology, its history and politics. The orchestra is conducted by Michael Hofstetter and the title role is sung by the Italian-Spanish countertenor Flavio Oliver, whois one of the leading male sopranos in the world today. Singing opposite him in the role of Cornelia, Polish contralto Ewa Podleś explores the wide range of her warm, agile voice. Soprano Elena de la Merced and mezzo-soprano Maite Beaumont complete the cast. Both are excellent Spanish singers well known on the international scene. Herbert Wernicke uses this concept to create a transverse encounter between different historical and artistic elements. His production merely transfers to the stage an idea, which Handel himself had shown in “Giulio Cesare”: disorder as a factor of emotional and cultural wealth.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Handel: Sing-Along Messiah
20,44 € *
ggf. zzgl. Versand

In a unique twist to traditional Sing-Along Messiahs, we present George Frideric Handel, resplendent in his powdered wig and 18th-century garb, directing the Tafelmusik Baroque Orchestra & Chamber Choir, a steller cast of soloists - soprano Suzie LeBlanc, countertenor Daniel Taylor, tenor Rufus Müller, and baritone Locky Chung - and an audience of over 1,000 enthusiastic sing-alongers. Tafelmusik Chamber Choir Director Ivars Taurins takes on the persona of the larger-than life Mr. Handel in this

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot